Episode #019: Wir sind zurück!

So!

Hä? Episode 19?

Ja! Wir haben uns entschlossen, mit dem Nummerierungs-Durcheinander Schluss zu machen. Wir haben mal nachgezählt und wenn wir unsere allererste Episode, die klassische “Nullnummer” auch mit 0 bezeichnen, dann ist das hier – rein chronologisch – die Folge 19. Und wir machen auch keine “halben Sachen”, also “.5” Nummern mehr und benennen auch keine Folge mehr mit einem Buchstaben …

Stefan & Gerhard beim PodcastenAlso: wir sind wieder da. Um allen Spekulationen entgegenzuwirken: wir waren nie weg. Es war nie Thema, dass wir aufhören. Wir waren einfach nur anderweitig beschäftigt. Oder im Urlaub. Oder auch mal krank. Aber jetzt geht’s wieder los – schließlich wird es schon bald spannend auf der WWDC 2018 und dann im Herbst mit neuen Devices! (btw: schonmal vom Projekt “Star” gehört? Wir sind total aufgeregt, was da wohl für eine komplett neue Gerätekategorie kommen wird!!)

Also, viel Spaß mit der neuen Episode. Gerhard und Stefan waren dafür im Apple Store (schon klar, die heißen nicht mehr “Store”, wissen wir) in Köln in der Schildergasse und durften dort aufnehmen. So mit Atmo. Kann man mal machen. Auch mit Ableton Live statt wie bisher Reaper. Wir mussten allerdings den Tisch dann bald räumen, an dem wir saßen (und an dem es Strom gab!), weil dort dann ein Workshop stattfand. Daher ist die Folge deutlich kürzer als sonst. Aber das ist ja auch mal gut. 😉

Themen haben wir noch reichlich mehr, die kommen dann in die nächste Folge, die hoffentlich auch schon bald erscheinen wird. Wir haben ja mal wieder die besten Vorsätze …

Nancy war übrigens auch dabei, aber wir hatten nur zwei Headsets dabei (mea culpa!). Sie hat aber Fotos gemacht, u.a. das zweite oben. Mehr in ihrem Instagram Post vom “Set”! 😃

Hier noch die üblichen Shownotes.

Dieser Artikel enthält Affiliate Links, mit denen ihr uns unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.