Episode #003 – News

Diesmal sprechen Gerhard und Stefan darüber, wie man sich mit News Apps auf dem Laufenden halten kann.

Dabei versuchen wir auch, das RSS Format zu erklären und sprechen viel über Twitter. Aber auch FlipBoard, Pocket, Medium, Nuzzel, Refind u.v.a.m. kommen zur Sprache.

Garniert wird das Ganze mit einem aktuellen Tipp zum akuten Kalender-Spam-Problem und unserer neuen Rubrik “QUICK TIPP”, bei dem es diesmal um iOS Mail geht.


Show Notes
  • [Kapitel 2, Sound Setup]
    Zum Sound Setup habe ich (Stefan) gerade eine neue “Overtime” Folge aufgenommen, denn dazu wollte ich noch etwas sagen, weil wir im Nachhinein doch wieder Probleme hatten. Die sind jetzt aber gelöst, so dass die nächste Folge sicher super wird! ? (Also, zumindest Audio-technisch … ?)

 

 

  • [Kapitel 5, Calendar Spam bekämpfen]
    Dieser iMore Artikel beschreibt die beiden Lösungsvarianten ganz gut.

 

 

 

  • [Kapitel 9, Google Reader]

 

  • [Kapitel 10, Apple News App]
    • Allerlei Infos & Tipps zur News App auf iMore
    • Wie man die Apple News App doch auch hierzulande aktivieren kann steht hier (auch wenn das für iOS 9 galt, es geht auch in iOS 10 so, also über die Region). Allerdings erkauft man sich dadurch auch die Umstellung des Uhrzeitformats, der Währung etc. ?
    • Samsung macht’s mit Springers “Upday“. (Da gibt’s auf der Webseite aber nix zu sehen/lesen. Ist eben Samsung Galaxy exklusiv.

 

  • [Kapitel 11, Flipboard]
    • Flipboard funktioniert auf im Web Browser prima.
    • Flipboard App
    • Erstaunlich, wie lange Flipboard schon lebt. Ich erinnere mich noch daran, dass wir um die Zeit des ersten Kölner Gadget Abends 2010 (den Linda Fischer (Facebook Profil) so herrlich organisiert hatte) ganz scharf darauf waren, für Flipboard freigeschaltet zu werden. Man konnte sich damals anmelden, seinen Twitter Handle hinterlegen und sie grasten dann Twitter ab, um passende News für einen zu finden. Das dauerte Tage, es gab ne lange Warteschlange und wir waren total jeck drauf, dass wir endlich dran kamen. Das war damals irre neu und cool! Der Michael Wand erinnert sich bestimmt auch noch dran … ?

 

 

  • [Kapitel 13, Twitter]
    • Da kann man schwer Links angeben, außer twitter.com vielleicht. Hier müssten wir mal ein Treffen organisieren und das Wissen direkt “by doing” weitergeben. ?
    • Wer kauft Twitter? (Artikel bei wired.de)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie immer war das nur ein kleiner Ausschnitt aus dem großen Thema News. Man könnte Stunden weiter darüber sprechen, es gibt (und wir kennen) noch sooo viele andere coole Apps und Web Startups, die sich mit dem Zeitungmachen befassen, wo man sich selbst coole Magazine basteln kann. Vielleicht machen wir mal eine “revisited” Episode irgendwann. Die vorgestellten Apps und Dienste sind halt die, mit denen wir uns überwiegend beschäftigen und die man als Einstieg ins Thema auf jeden Fall mal kennen sollte. ?

(Dieser Beitrag enthält teilweise Affiliate Links.)

Mitwirkende

avatar Stefan Resident Flattr Icon Paypal.me Icon Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon
avatar Gerhard Resident

Episode #002 – Markdown

Diesmal ohne Kuchen – Skandal!
Diesmal ohne Kuchen – Skandal!

Gerhard & Stefan haben sich wieder zusammengesetzt und sprechen diesmal über ein weiteres ihrer Lieblingsthemen: Markdown. Wer hat’s erfunden, was bringt es, wie geht es, welche Tools gibt es etc.

Show Notes
  • Wen’s interessiert: Stefans FireWire 400 Audio Interface ist ein MOTU 828mk2
  • Stefans Mikro ist ein Røde NT1-A
  • Gerhards Headset ist ein beyerdynamic MMX2
  • Jetzt, nach der Postproduction und der Abhöre über Kopfhörer (statt der Studio-Monitore) stelle ich fest: die Noise-Gate Settings kann  man noch besser einstellen und das Equalizing bei Stefan ist zu basslastig. Wir lernen weiter …
Recap
Markdown

Das alles war natürlich nur eine kleine Auswahl von Apps, es gibt zig mehr und wir haben auch fast alle schonmal getestet, aber diese sind eben hängen geblieben und letztlich halt unsere Lieblingstools rund ums Thema Markdown.

(Dieser Beitrag enthält teilweise Affiliate Links.)

Mitwirkende

avatar Stefan Flattr Icon Paypal.me Icon Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon
avatar Gerhard

Episode #001.5 – Overtime

Wir haben uns noch ein kleines “Schmankerl”-Zusatz-Format ausgedacht, quasi ein Backstage O-Ton nach der Show … ?

Mitwirkende

avatar Stefan Flattr Icon Paypal.me Icon Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon
avatar Gerhard

Episode #001 – Jetzt geht’s los. MacBook Pro, Notizen & Co.

Auch bei der ersten "richtigen" Episode gab es wieder Kuchen!
Auch bei der ersten “richtigen” Episode gab es wieder Kuchen!

Endlich die erste “echte” Episode! Und das früher als gedacht! ?

Auch wir kommen natürlich nicht drumherum, über das letzte Woche neu vorgestellte MacBook Pro zu sprechen. (Und zwar ganz schön lange, ups…)

Aber es gibt dennoch auch Produktivitätstipps für iOS, diesmal geht es um die iOS-eigene Notizen App, um Text-Ersetzungen (“Snippets”) und kurz noch um Hardware Tastaturen. Aber hört selbst …

Shownotes
MacBook Pro

Hier ein paar Artikel, die unserer Ansicht nach die (mal wieder) haarsträubende Diskussion rund um das Thema ganz gut einfangen:

iOS Updates
Notizen App
Textersetzungen
  • Die App TextExpander für iOS (aktuelle Version; Abo-Modell; Affiliate Link) von Smile Software.
  • Die ältere iOS Version 3 von TextExpander (Affiliate Link), offiziell laut Smile Software nur kompatibel mit iOS 8 und iOS 9 – aber bei uns läuft es auch unter iOS 10 bisher ohne Probleme.
  • Wir haben es nur kurz erwähnt: andere Text-Ersetzungs-Tools-Hersteller (außer Apple) können durchaus auf eine gewisse Weise “systemweit” eingreifen: über eine neue, eigene Tastatur! Und auch TextExpander kommt mit einer eigenen Tastatur (“custom keyboard”), so dass man auch z.B. in der Notizen App von Apple auf seine TextExpander Shortcuts zugreifen kann (ohne dass Apple das TextExpander Framework in seine Notizen App einbauen müsste – was sie ja eh nie tun würden).
  • Editorial App (Affiliate Link) von Ole Zorn.
Keyboards

Wir nutzen sowohl das Apple “Smart” Keyboard – für das 9.7″, für das 12.9″ (Affiliate Links) –, als auch das Logitech “Create” Keyboard – für das 9.7″, für das 12.9″ (Affiliate Links) – für den Smart Connector unserer iPad Pros.

Jetzt, da ich diese Show Notes hier tippe, weiß ich schon, dass die Episode 002 nicht über Hardware Keyboards geht … (sondern über Markdown). Aber ist nur aufgeschoben! Nicht aufgehoben! ?

 

Mitwirkende

avatar Stefan Flattr Icon Paypal.me Icon Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon
avatar Gerhard

Episode #000 – Die Nullnummer

So. Jetzt aber. Stefan und Gerhard starten nun doch noch ihren Podcast, nachdem sie das schon laaange vorhatten und sogar schonmal was aufgenommen hatten. War aber damals nicht so gut, haben wir nicht veröffentlicht. Diesmal gab’s Kuchen – da wurde alles besser. ?

Mit Kuchen war alles leichter. ?
Mit Kuchen war alles leichter. ?
Shownotes

Mitwirkende

avatar Stefan Flattr Icon Paypal.me Icon Thomann Wishlist Icon Auphonic Credits Icon
avatar Gerhard

Startschuss – darum geht’s!

Der Chronist notiert: am Sonntag, den 23.10.2016 haben es Gerhard und Stefan dann doch endlich mal geschafft, eine erste Podcast Episode aufzunehmen, die sie dann auch veröffentlich haben (nämlich hier).

Die Idee ist schon weit über ein Jahr alt: wir nutzen unsere iOS Geräte sehr gern. Und haben zahlreiche davon. Aber uns reizen eben nicht so sehr die Spiele und auch das schnöde Couchsurfen, eMails checken, eBook lesen ist uns schon fast fad. Wir sind eher auf den Spuren eines Federico Viticci, wir wollen z.B. experimentell herausfinden: kann ein iPad ein waschechtes MacBook im normalen (Berufs-)Alltag ersetzen? Kann man produktiv alleine mit so einem Gerät (also z.B. ohne herkömmliche USB Ports) arbeiten? Das ist ein Aspekt.

Ansonsten sind durch unsere Fingerkuppen schon so dermaßen viele Apps gelaufen und wir haben im Laufe der Jahre so viele praktische kleine Tipps und Tricks gelernt, dass wir sie super gerne an euch weitergeben möchten.

Erwartet hier aber kein Hochglanz-“Magazin” und auch keine “wir haben’s zuerst gewusst” top super hot News! Uns geht es auch beim podcasten ums Machen. Wir gehen da hemdsärmelig dran. Wir finden auch “eat your own dog food” gut und haben daher schonmal die erste Episode (#000) rein mit iOS Geräten aufgenommen (erzählen wir dort).

Dabei lernen wir ständig dazu. Wir haben uns schon auch vorher schlau gemacht und denken, dass wir nicht völlig dilletantisch an die Sache rangehen. Aber wir freuen uns auch sehr über eure Anregungen, wie wir besser werden können, was euch fehlt.

Genug gefaselt. Hört’s euch an!